Unsere Kandidaten für Mainaschaff

Bernhard Sell Bürgermeisterkandidat für Mainaschaff

 

MAINASCHAFF, 21.01.2020. Am Montag wurde der 61 jährige Bernhard Sell zum Kandidaten der AfD für das Bürgermeisteramt aufgestellt. Er tritt im März gegen den parteilosen derzeitigen Amtsinhaber Horst Engler, der von der CSU nominiert wurde und den von der SPD nominierten anderen Herausforderer Moritz Sammer an.

 

Der gelernte Industriekaufmann ist verheiratet, lebt in Mainaschaff und ist stolzer Vater und Großvater. Nach seiner beruflichen Tätigkeit als Kaufmann in der Bekleidungsindustrie begann er seine Polizeikarriere zunächst beim Bundesgrenzschutz und arbeitete bis zu seinem Ruhestand als Polizeioberkommissar bei der hessischen Landespolizei.

Er hat die Auswirkungen des nachlassenden Respekts gegenüber der Staatsgewalt direkt kennengelernt.

 

Sell war in den Jahren 1990 bis 1996 bereits Mitglied im Kreistag für die Republikaner. Die politische und gesellschaftliche Entwicklung in Deutschland und seine Verantwortung für seine Enkel, haben ihn im letzten Jahr bewogen wieder politisch aktiv zu werden und der Alternative für Deutschland beizutreten.

Er kandidiert auf Platz 1 der AfD-Liste für den Gemeinderat in Mainaschaff und ebenso auf Platz 3 der AfD-Kreistagsliste.

 

Bernhard Sell möchte den Mainaschaffern eine Alternative zur Politik des derzeitigen Gemeinderates bieten und durch eine vierte Partei die Mehrheit der CSU mit ihrem Bürgermeister Engler in diesem Gremium brechen. Um dieses Ziel zu erreichen, sieht er genug Rückhalt in der Gemeinde. Und er sieht eine gute Chance, den derzeitigen Amtsinhaber in die Stichwahl zu schicken, in der dann "alles möglich" sei.

Speziell stellt er die Höhe der Kostenübernahme zur Sanierung der Kath. Pfarrkirche St. Margaretha in Höhe von 50% durch die Gemeinde auf Grundlage von Uralt-Verträgen in Frage.

Er setzt sich für die Übernahme der Kosten für KiTa-Plätze incl. der Verpflegung für die Kinder unabhängig vom Einkommen ein. Und für eine verstärkte Überwachung des fließenden Verkehrs in Mainaschaff im Bereich der Gefahrenpunkte insbesondere vor Kindergärten und an Engstellen.

Für die Übernahme der Dienstgeschäfte im Rathaus sieht er sich durch seine Erfahrung im Verwaltungsapparat der Polizei und im Kreistag gut gerüstet.

AfD-Gemeinderatsliste

Die AfD tritt auch mit einer eigenen Liste in Mainaschaff zur Gemeinderatswahl an:

1. Bernhard Sell, 61,
    Polizeioberkommissar i.R.

2. Dr. phil. Hans-Bernd Spies, 70, parteilos
    Archivdirektor a.D.

3. Thomas Sattler, 58,

4. Christian Betke, 54, parteilos, Rentner

5. Herbert Diewald, 72, Rentner

6. Dr. med. Peter Hennecken, 51, Arzt

7. Susanne Sell, 62, parteilos, Rentnerin

 

Wir wünschen unseren Kandidaten einen fairen Wahlkampf und viel Erfolg bei Ihrem kommunalpolitischen Engagement.

_____________________________________

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AfD Kreisverband Aschaffenburg