Ja, die AfD ist wählbar ...

ASCHAFFENBURG, 17.3.2020.

 ... und die AfD wurde gewählt.

 

Dafür möchten wir uns bei Ihnen ganz herzlich bedanken!

Und wir hoffen, dass wir dieses Vertrauen, das Sie in uns gesetzt haben in den nächsten sechs Jahren auch rechtfertigen können.

VIELEN DANK !!!

 

Unsere eigenen Erwartungen haben wir mit den erzielten Ergebnissen nicht ganz erreicht, aber wir sind in alle Gremien gewählt worden, bei denen wir angetreten sind. Und das ist schon einmal ein großartiger Erfolg.

 

Mit den Kommunalwahlen wurde uns die Tür in die Kommunalpolitik geöffnet und wir haben einen wichtigen Schritt gemacht. Den Fuß haben wir in der Tür!

 

Wir werden uns einbringen und sind bereit vorbehaltslos mitzuarbeiten und mitzugestalten.

 

Nehmen Sie uns beim Wort!

 

Unsere Ergebnisse in den Kommunen finden Sie auf den Seiten Kommunalwahl-aktuell

Start unserer kommunalen Mandatsträger in ihre Amtsperioden

ASCHAFFENBURG, 13.05.2020.

Seit 1. Mai sind unsere Mandatsträger in „Amt und Würden“, die konstituierenden Sitzungen haben in Aschaffenburg, Haibach, Mainaschaff, Mömbris und im Landkreis stattgefunden.

 

Stadtrat Aschaffenburg

In Aschaffenburg haben wir mit unseren beiden Mitgliedern Falko Keller und Ramona Storm Gruppenstatus erreicht und sind in den großen Ausschüssen mit je einem Sitz vertreten. Die konstituierende Sitzung des Stadtrates hat am 4. Mai stattgefunden.

Unsere AfD-Gruppe hat noch keinen Sprecher bestimmt und ist nach aktuellem Stand und Beschluss der konstituierenden Sitzung in folgenden Ausschüssen vertreten:

- Haupt- und Finanzsenat

- Umwelt- und Verwaltungssenat

- Kultur- und Schulsenat

- Sportsenat

- Planungs- und Verkehrssenat

- Werksenat

- Stadthallensenat

 

Gemeinderäte

Als einzelne AfD-Vertreter in ihren Gemeinderäten haben Jörg Baumann in Haibach, Bernhard Sell in Mainaschaff und Andreas Kropp in Mömbris ebenfalls ihre konstituierenden Sitzungen hinter sich und ihre Amtseide geleistet. Sie sprechen alle von einer relativ offenen Athmosphäre in ihren Gremien.

 

Gemeinderat Haibach

Jörg Baumann hätte in den Ausschüssen der Gemeinde Haibach zwar nach dem angewendeten Hare-Niemeyer-Verfahren Anspruch auf einen halben Sitz, der durch Losverfahren zu vergeben wäre. Aber auf Antrag der SPD wurde dieses Verfahren nicht angewandt, weswegen der Sitz jeweils an die CSU-Fraktion ging.

 

Gemeinderat Mainaschaff

Bernhard Sell ist in Mainaschaff in keinem Ausschuss vertreten, da er nach der GO in Mainaschaff keinen Fraktionsstatus hat.

 

Marktgemeinderat Mömbris

Andreas Kropp konnte seinen Anspruch auf einen Sitz in den wichtigen Ausschüssen der Marktgemeinde Mömbris mit Hilfe der Ratsmehrheit durchsetzen, die gegen einen Antrag der Grünen gestimmt hatte, die Ausschüsse zu verkleinern, um die AfD heraus zu halten. Andreas ist in folgenden Ausschüssen vertreten:

- Haupt- und Finanzausschuss

- Bau- und Umweltausschuss

- Sozial- und Kulturausschuss

- Ferienausschuss

 

Kreistag Aschaffenburg

Das einzige Gremium in dem wir Fraktionsstatus erreicht haben, ist der Kreistag im Landkreis Aschaffenburg, in dem wir durch Jörg Baumann, Klaus-Uwe Junker, Joachim Rausch und Bernhard Sell vertreten sind. Bereits am 20. April hat sich die Fraktion gegründet. Zum Fraktionsvorsitzenden wurde Klaus-Uwe Junker und als Stellvertreter Joachim Rausch gewählt. Die Fraktion hat sich eine Geschäftsordnung gegeben.

Die AfD ist in folgenden Ausschüssen des Kreistages vertreten:

- Kreisausschuss

- Bauausschuss

- Umwelt und Klimaschutz

- Mobilität und ÖPNV

- Personalausschuss

- Schul-, Sport- und

  Kulturausschuss

- Kreisentwicklung, kommunale

  Zusammenarbeit und Tourismus

- Sozialausschuss

- AG ÖPNV Region Bayrischer

  Untermain

- Ausländerbeirat

- Beirat für Digitalisierung:

 

Unsere AfD-Mandatsträger freuen sich darauf, die Interessen unserer Bürger in den kommenden Jahren engagiert und mit Sachverstand zu vertreten. 

AfD Vortrags-abend in Aschaffenburg zu Rente und Sozialstaat

"Bürgerlich - Konservativ - Liberal - Sozial - Geht das?" Die AfD bei ihrem Vortragsabend in der Stadthalle zu Rente und Sozialstaat.

 

ASCHAFFENBURG, 24.2.2020 

Am Donnerstag, 20.2.2020 sprachen auf unserem Vortragsabend in der Stadthalle Aschaffenburg unser Kandidat für das Oberbürgermeisteramt in Aschaffenburg Falko Keller, unser Bürgermeisterkandidat für Haibach Jörg Baumann, Martin Sichert MdB, Nürnberg und Norbert Kleinwächter MdB, Brandenburg. Moderiert wurde der Abend von unserem Kreisvorsitzenden und Kandidaten auf Listenplatz 1 für den Kreistag Klaus-Uwe Junker.

 

Gut besucht

Der Vortragsabend war mit ca. 80 Gästen sehr gut besucht, die interessante und kurzweilige Vorträge der Redner zur Kommunalpolitik und Sozialpolitik erlebten. Am Tag nach den Anschlägen in Hanau sprach eine Teilnehmerin, die die AfD einmal life erleben wollte, um sich eine eigene Meinung zu bilden von: "Es war eine Veranstaltung ohne Hass. Während draußen der Mob rumpöbelte wurde innen eine Schweigeminute für die Toten in Hanau eingelegt."

 

Europa- und Kommunalpolitik

Den Vortrag von Norbert Kleinwächter MdB können Sie auf seinem Youtube-Kanal life nachverfolgen. Er spricht zu Rente, Sozialstaat, den Vorgängen in Thüringen in Bezug auf unser Verfassungsrecht und zieht eine große Schleife von der Europa- zur Kommunalpolitik.

 

Bitte urteilen Sie selbst:

Norbert Kleinwächter in Aschaffenburg:

https://www.youtube.com/watch?v=tj_GfwPJBKI

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AfD Kreisverband Aschaffenburg